5 Sommer-Cocktails, die wirklich schmecken!

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:6 min Lesezeit
You are currently viewing 5 Sommer-Cocktails, die wirklich schmecken!

Liebe Weinfreunde!
Da der Sommer bei uns in Tirol meist sehr kurz ist, sollte man für den Fall der Fälle bereits gerüstet sein. Denn meist überschreitet das Thermometer doch überraschend schnell die 25 Grad Marke. Dann sitzt man auf dem Balkon und hätte gerne ein erfrischendes Getränk in der Hand. Deshalb hab ich mir ein paar schnelle Spritz Variationen überlegt, deren Zutaten man meist zu Hause hat. Und da Tequila zur Zeit ein absolutes Thema ist, gibt es auch noch das Rezept zu einem einfachen und leckeren Cocktail, der förmlich nach Sonne schreit.
Also legt euch gute spanische Musik auf (Gloria Estefan oder so 😉) , mixt euch einen schmackhaften Sommer-Cocktail und fühlt euch wie im Urlaub!
Viel Spaß beim Probieren!


4 Spritz Rezepte mit interessanten Zutaten

Limoncello Spritz – das erfrischende Sommer-Getränk

Ich erinnere mich an einen Urlaub mit meiner Familie in Amalfi und Positano. Nie zuvor hatte ich derartig intensives Zitronenaroma wahrgenommen wie das der reifen Zitronen aus Amalfi. Sie sind groß und aromatisch und mit den bei uns erhältlichen Früchten nicht zu vergleichen.  Ein einzigartiger Genuss. Doch wie will man diesen herrlichen Geschmack besser konservieren als in einem vorzüglichen Likör. Durch den Alkohol werden alle Aromen der gelben Zitronenschale in einer mehrtägigen Mazeration extrahiert. Anschließend mit Zuckerwasser verdünnt. Schon ist der Geschmack der Amalfiküste in einer Flasche gefangen und wird von uns in besonders sonnigen Stunden geöffnet. Entweder pur auf Eis oder in dieser herrlichen Spritz Variation als Sommer-Cocktail genießen.

Du brauchst dafür:
Eiswürfel
4 cl Limoncello
(je nach Geschmack mehr oder weniger)
1/8 l Prosecco
sprudelndes Mineralwasser
eine Scheibe von einer Bio Zitrone

Mixe alles in einem großen Weinglas…..so schnell geht es….Prost!

Limoncello Shaker

Italicus Spritz – der überraschende Sommer-Cocktail

Als ich auf diesen Rosolio gestossen bin, war es Liebe auf den ersten Schluck. Bergamotte ist schon im Sommerparfüm meine absolute Lieblingskomponente, aber dass sie auch in einem Likör so einzigartig gut schmecken würde, hätte ich mir nie gedacht. Vor allem in einem Sommer-Cocktail, der für überraschende Frische sorgt. Und die Flasche ist auch ein absoluter Hingucker. Doch von einem schönen Äußeren lassen wir uns nicht täuschen, denn der Inhalt muss mindestens genauso spektakulär sein. Die Knallerzutat für den Italicus Spritz sind grüne Oliven. Sie sind in diesem Fall absolute Gamechanger. Du solltest auf keinen Fall darauf verzichten. Wie für einen Rosolio typisch wird neben der Bergamotte auch Rose für die Herstellung verwendet. Ein bisschen Lavendel rundet den Süditalienischen Likör ab. 

Du brauchst dafür:
5 cl Italicus – Rosolio di Bergamotto
5 cl Prosecco
bei Bedarf etwas Soda
Eiswürfel
Grüne Oliven

Mische alles in einem großes Weinglas und gib ein paar Oliven auf ein Spießchen gesteckt ins Glas.

Italicus Rosolio di Bergamotto für Sommer-Cocktail

Zenzi Spritz – der außergewöhnliche Sommer-Cocktail

Eine Novität aus Südtirol ist der Zenzi aus dem Hause Roner. Die prickelnde Schärfe des Ingwers trifft hier auf die Fruchtigkeit des Pfirsichs. Als Basis wird ein Ingwerbrand verwendet. Dieser gibt dem Getränk eine leichte Schärfe, die besonders im Sommer eine exotische Frische in unseren Spritz bringt. Da Italien die Hochburg des Spritz ist und in manchen Bars schon mal 20 verschiedene angeboten werden, war es höchste Zeit, dass auch aus Südtirol eine neue Geschmacksidee kommt. Besonders an heissen Tagen ist ein Spritz das ideale Getränk, weil er durch die Zugabe von Soda etwas leichter ist und dann nicht so sehr in den Kopf steigt wie ein pures Glas Prosecco. 

Dafür brauchst du:
4 cl Zenzi
100 ml Prosecco
etwas Soda
Eiswürfel
Ingwerscheiben
Pfirsichspalten

Zuerst gibst du die Eiswürfel sowie die Ingwerscheiben und Pfirsichspalten in ein großes Weinglas. Anschließend den Zenzi und den Prosecco in das Glas geben und mit dem Soda aufspritzen.

Zenzi Likör Roner für Sommer-Cocktail

St. Germain Spritz – der edle Sommer-Cocktail

Für alle, denen ein Prosecco Holunder mit Sirup zu süß ist, ist das die perfekte Alternative. Der St. Germain hat den wunderbaren Holunderblütengeschmack, den wir so sehr lieben, aber er ist weniger süß als ein Sirup. Seine goldgelbe Färbung bekommt er von den Pollen der unzähligen handgepflückten Holunderblüten. Ein wunderbares Aroma strömt aus dem Glas wenn man daran riecht. Ein sommerlicher Genuss auf ganzer Linie. 

Dafür brauchst du:
4 cl St. Germain
6 cl Prosecco
6 cl Soda
Eiswürfel
eine Scheibe Biozitrone
eventuell eine Holunderblüte

Eis sowie den St. Germain in ein großes Weinglas geben. Anschließend zuerst mit Prosecco und dann mit Soda aufspritzen. Mit der Zitronenscheibe garnieren und fertig ist der edle Sommer-Cocktail.

St. Germain Likör für Sommer-Cocktail

Cenote Green Orange Margarita

Bei Margarita denkt man sofort an einen Strandurlaub in Mexiko, der Heimat des Tequila. Der hier verwendete wird zu 100% aus der blauen Weber Agave hergestellt. Cenote sind Höhlen in eingebrochenem Kalkstein und dienten den Mayas als Wasserreserven in trockenen Monaten. Das Wasser, das sich darin befindet ist Kristallklar und rein, denn es wird durch das Gestein natürlich gefiltert. Für die Mayas symbolisierten die Höhlen die Tore zur Unterwelt, in denen Gottheiten wohnten. Unter anderem auch der Gott des Regens – Chaac. Cenote bedeutet heilige Quelle und soll auf die Reinheit dieses Destillates hinweisen. Tequilas aus hochwertigen Rohstoffen und edler Destination werden bei uns immer beliebter. 

Dafür benötigst du:
3 cl Cenote Tequila Bianco
2 cl Cenote Tequila Green Orange
1,5 cl frischer Limettensaft
0,5 cl Zuckersirup
1 Limettenspalte
Optional Salzrand am Glas

Alle Zutaten außer der Limettenspalte in einen Shaker mit Eis geben und gut shaken. Dann in einen Tumbler mit Eis gießen und mit der Limettenspalte garnieren.
Wenn du einen Salzrand möchtest, musst du – natürlich bevor du den Cocktail ins Glas gibst – mit der Limette über den Glasrand streichen und ihn dann in Salz tauchen. So bleibt das Salz am Glasrand und du kannst dann das Glas vorsichtig befüllen. Für mich persönlich muss das Salz nicht sein, aber Geschmäcker sind verschieden. Probiere es einfach aus.


In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Mixen und Genießen!

Prost! Eure Maria
Vinothek Nagele


Ps.: Unsere Blog-Artikel sind mit einem Augenzwinkern zu lesen, denn ein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ist eine Grundvoraussetzung!

Schreibe einen Kommentar