Alles begann mit einem Glaserl Kracherl...

Seinerzeit bereiste der “Nagele-Vater” mit den Kostproben seines selbst-gemachten Kracherls auf dem Fahrrad die Seitentäler des Wipptales und das Stubaital, um Kunden zu gewinnen und begründete so den Limonaden-erzeugungsbetrieb Nagele. 

Zusammen mit seiner Frau Paula erbaute er in Steinach unweit des heutigen Firmensitzes 1928 die “Villa Nagele”, die zum einen als Fremdenpension, zum anderen als Produktionsstätte für Limonaden und Siphon diente.

Er übernahm auch das Bürgerbrau-Depot für das Wipptal, wodurch die Nahversorgung (damals noch mit Pferdefuhrwerk) der umliegenden Gastronomie mit Getränken gesichert war.

Nachdem das Wipp- und Stubaital damals noch keinen Wintertourismus hatten, begann Josef Nagele mit dem Handel von festen Brennstoffen, um die Mitarbeiter ganzjährig beschäftigen zu können. Als Paula und Josef Nagele im Jahre 1973 verstarben, führten ihre Kindern Rudolf, Herbert und Helene das Unternehmen weiter. Inzwischen musste das Kracherl Modegetränken wie Coca Cola und Almdudler weichen, die ebenfalls ins Sortiment aufgenommen wurden.

1994 wurde der Kohlenhandel aufgegeben und die freigewordenen Lagerräume mit feinen Weinen aufgefüllt. Heute führen ihre Kinder Hans Rajer und Monika Wessiack das Unternehmen mit tatkräftiger Unterstützung deren Kinder. Seit dem Jahr 1924 wird die Firma Nagele als erfolgreiches Familienunternehmen geführt und wir freuen uns auf unser baldiges 100jähriges Firmenjubiläum!