5 Weine für den Lockdown

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:7 min Lesezeit
5 Weine für den Lockdown

Liebe Weinfreunde!

Wir präsentieren euch heute 5 Weine für den Lockdown Blues!
Alle fünf Weine zeichnen sich durch einen hervorragenden Trinkfluss aus
und passen sehr gut als Speisebegleitung können aber
auch Solo getrunken werden!

Weine für den Lockdown - Chardonnay

Chardonnay „Ouvertüre“ 2018

Weingut Piriwe

Wir beginnen mit einem saftigen, exotischen Chardonnay, der euch sensorisch auf eine Karibikinsel entführen wird. Sag dem Lockdown-Blues ade!

Lass dich entführen auf ein Reise in die Karibik, die Seele einfach baumeln lassen und die Wärme spüren! Wenn man sich dann noch eine „Ouvertüre“ in seinen Vorstellungen anhört,
ist die Kombination perfekt!

Das Weingut Piriwe

Das Weingut Piriwe wird von Josef und Jana Piriwe geführt.
Josef ist ein Schöngeist der nicht nur guten Wein,
sondern besonders auch schöne Musik zu schätzen weiß.
Darum gibt er seinen Weinen immer einen Namen mit Musikbezug. 

Das Weingut liegt im wunderschönen Traiskirchen in der Thermenregion.
Die Region ist prädestiniert für den Anbau von Burgundersorten.
Und wir finden hier auch alte österreichische Rebsorten wie Rotgipfler,
Zierfandler und Neuburger in wahrer Perfektion.

Ein Chardonnay mit Reifepotential

Heute möchte ich euch aber den Chardonnay Ouvertüre vorstellen.
Er glänzt besonders durch seine Exotik und Fruchtigkeit.
Er hat einen vollen Körper und eine gut eingebundene Säure.
Was ich an den Piriwe Weißweinen so Liebe ist, dass man sie auch
durchaus etwas reifen lassen kann und sich der Geschmack in der Reife
noch intensiviert. Dieser Chardonnay kann,
aber muss nicht jung getrunken werden.

Josef Piriwe empfiehlt eine Trinktemperatur von 8-10 Grad und
folgende Speisen für optimalen Genuss: Gebackenes, helles Fleisch,
Pastagerichte, Kalbsbries, Krustentiere, Fisch, Pilzgerichte,
nicht zu reifer Camembert. Z.B. Lachs im Reismantel


Weine für den Lockdown - Blaufränkisch St. Laurent

Junge Löwen 2017

Weingut Heidi Schröck

Der zweite Wein lässt euch über die pannonische Tiefebene schweben. Hier kannst du dich richtig gut entspannen und dem Lockdown-Blues entfliehen!

Der fast ungebremste Einfluss des warmen pannonischen Klimas ist prägend für den Charakter der dort wachsenden Rebsorten. So kann man sich vorstellen, wie man an einem lauen Sommerabend soweit das Auge reicht über die pannonische Tiefebene seine Blicke schweifen lässt und diesen großartigen Wein genießt.

Das Weingut Heidi Schröck

Heidi Schröck führt das Weingut im Herzen von Rust seit 1983. Sie übt die
über 300-jährige Weinbautradition ihrer Familie auf ca. 10 ha auf den
Hügeln rund um Rust aus. Dabei bleibt sie stehts innovativ und vorwärts
gewandt. Bleibt der Tradition stehts verbunden und hauchte der alten
Rebsorte Furmint neues Leben ein. Der Wine Advocate überhäuft sie
immer wieder aufs Neue mit Punkten und bestätigt damit nur das, was wir
schon lange wissen: Heidi betreibt Weinbau auf allerhöchstem
internationalem Niveau! Seit neuestem gemeinsam mit ihren
Zwillingssöhnen die das Traditionsweingut in die Zukunft führen werden..

Noch immer befindet sich eine Magnum Ruster Ausbruch 1999 den wir
anlässlich der Geburt unserer Nichte Diana bekommen haben im
Weinkeller. Zu einem gaaaanz Speziellen Anlass wird ihn Diana für uns
öffnen und wir werden Seelig auf den Flügeln der Morgenröte dahingleiten.

Ein Wein für jeden Tag

Die Jungen Löwen zieren nicht nur das Eingangstor zu Heidi Schröcks
Weingut, sondern sind auch Namens Geber dieses feinen Cuvées.
Blaufränkisch mit St. Laurent. Es soll ein Wein für jeden Tag sein.
Unkompliziert und trinkfreudig. Und das ist Heidi auch gelungen.
Er passt nicht nur hervorragend zur pannonischen Küche, sondern
auch zu unserer Tiroler Hausmannskost. Ich trinke ihn gerne zu
paprizierten Gerichten wie Gulasch oder auch einer knusprig
gebratenen Chorizo. Ab und zu setze ich mich einfach nur unter den
Zwetschkenbaum und hänge beim Weingenuss meinen Gedanken nach.  


Weine für den Lockdown - Vernatsch

Kalterer See „Novis“ 2017

Weingut Ritterhof

Als nächstes machen wir einen kurzen Ausflug an den Kalterer See.
Bei einer feinen Speckjause lassen wir die Seele am Seeufer baumeln und schicken den Lockdown-Blues auf Urlaub!

Wer kennt es nicht? Wieder ein Tag im Homeoffice geht vorbei und wieder waren es unzählige Video-Konferenzen die deine 100%ige Aufmerksamkeit verlangt haben. An so einem Tag erinnere ich mich gerne an die Ausflüge zum Kalterer See, ein sehr idyllischer kleiner See in Südtirol, welcher einfach zum verweilen einlädt. Dazu auf einer Terrasse sitzend ein Glas des gleichnamigen Weines! Einfach ein Traum!

Das Weingut Ritterhof

Der Ritterhof befindet sich sehr idyllisch oberhalb des Kalterersees und
wird seit Herbst von Eva Kaneppele geführt. Natürlich unterstützt sie
Vater Ludwig auch weiterhin mit seiner Expertise. Mit dem Novis ist es
dem Weingut Ritterhof gelungen den Vernatsch auf ein neues Level zu
heben. Nur die besten Trauben dürfen laut Charta für diesen Wein
verwendet werden.

Ein Vernatsch auf neuem Niveau!

Früher hatte der „Kalterer“ keinen guten Ruf, aber hier wird dem Namen
ein neues Image verliehen. Er ist fruchtig, aromatisch und macht große
Freude beim Trinken. Ich empfehle gerne ihn etwas kühler zu trinken.
Und das ganz traditionell zu einer Marende.


Weine für den Lockdown - St. Laurent

St. Laurent „Black Vintage“ 2015

Weingut Gruber Röschitz

Der vierte Wein im Bunde beschert euch einen wohlig warmen Abend
vor dem Kamin. Heute ist kuscheln angesagt und vergessen ist der Lockdown-Blues!

Ganz egal, ob allein, zu zweit, zu dritt, oder mehr (ab 4 Personen empfehlen wir jedoch eine 2. Flasche), dieser Wein lädt einfach zu einem wohligen Beisammensein ein! Beim Trinken verspürt man dann nicht nur Wärme von außen, sondern auch von Innen!

Das Weingut Gruber Röschitz

Das Weingut Gruber ist ein innovatives familiengeführtes Bio Weingut
in Röschitz im Weinviertel. Das Weingut ist seit Generationen im
Familienbesitz und wird nun mit viel Liebe und Leidenschaft von den drei
Geschwistern Maria, Ewald und Christian geführt.

Sie arbeiten im Einklang mit der Natur und geben jeder Rebsorte die
Möglichkeit sich voll zu entfalten. Seit ich Maria auf der Weinakademie
kennen gelernt habe und wir dort eine wirklich gute Zeit hatten, führen wir
ihre Weine in unserem Sortiment und sind sehr glücklich darüber.
Vor allem der Grüne Veltliner Hundspoint dürfte vielen von euch ein Begriff sein.

Perfekt zu einem saftigen Steak!

Ewalds Freude am Experimentieren haben wir die Black Vintage Serie
zu verdanken. Jeder Jahrgang wird von einem anderen Weingeist
patroniert. Der St. Laurent als Burgundersorte ist eine der am längsten
angebauten Rebsorten in Österreich und wird hier mit besonders viel
Extrakt und Körper präsentiert. Er reift nach der Gärung 12 Monate im
Barrique und besitzt ein besonders langes Lagerpotenzial.
Ich genieße diesen Wein am liebsten zu einem saftigen Steak aber auch
Solo getrunken vor dem Kamin ist er ein wahrer Genuss. 


Weine für den Lockdown - Merlot

Merlot Ried Loisland 2018

Weingut Mad Marienberg

Und ganz ehrlich, wenn das alles nichts hilft, dann müssen schwere Geschütze aufgefahren werden. Da muss er dann über 14 %  und einen guten Trinkfluss haben. Wein Nummer 5 ist da genau der Richtige, um den Lockdown-Blues in die Schranken zu weisen!

Das Weingut Mad Marienberg

Das Weingut Mad ist seit 250 Jahren in Familienbesitz.
Da kann die Firma Nagele mir ihren fast 100 Jahren nicht ganz mithalten.
Aber uns verbindet die Großfamilie, die in guten
und schlechten Zeiten immer zusammenhält.

Drei Familien ziehen beim Weingut Mad an einem Strang und das
spürt man. Viel Herzblut fließt in die Produktion der hervorragenden Weine.
In jüngster Generation übernehmen Sebastian und Tobias Siess das
Weingut ihrer Vorfahren und dürfen einen beachtlichen Rebbestand
ihr Eigen nennen. Ihr Vater hat früh auf internationale Rebsorten wie
Cabernet Sauvignon und Merlot gesetzt und das dafür vorhandene
Potenzial des Burgenlandes erkannt.

Ein Merlot mit Wärme!

Die Kraft, mit der der Merlot daherkommt, ist einzigartig. Er ist voll
und samtig und erfüllt den Mund mit wohliger Wärme. Er passt zum
Wild oder zum Rindsbraten. Verträgt auch durchaus kräftige Aromen.
Ein Genuss mit sanften Tanninen und starkem Körper. Ich kann ihn
euch wirklich empfehlen. 


Wer dem Lockdown Blues garantiert entkommen möchte,
für den gibt es die Weine auch im Bundle mit 10 % Rabatt.

Schreibe einen Kommentar